World Perfumery Congress 2022

Fricke Abfülltechnik präsentiert sich und seine Produkte auf dem Weltkongress der Parfümeure in Miami

Fricke Abfülltechnik präsentiert sich und seine Produkte auf dem Weltkongress der Parfümeure in Miami

Technologieführer aus Minden zeigt, wie wertvolle Inhaltsstoffe präzise und schnell zu einzigartigen Duftkompositionen werden

Den Duft der großen weiten Welt kann man sprichwörtlich auf dem diesjährigen World Perfumery Congress in Miami (Florida) erleben. Vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2022 präsentiert dort die Parfümwelt führende Trends und Innovationen. Mittendrin das deutsche Unternehmen Fricke Abfülltechnik GmbH & Co. KG, das in der Welt der Parfümeure Weltruf genießt. Fricke stellt dort Dosieranlagen für den Laborbedarf vor, die weltweit ihresgleichen suchen.

Bei der Parfümherstellung müssen hochkomplexe Kreationen entwickelt werden, die von Parfümeuren aufwändig komponiert werden. Mit höchster Präzision und einem optimalen Automatisierungsgrad bietet Fricke hochspezialisierten Duftproduzenten Dosieranlagen, die ihren Ansprüchen gerecht werden. Durch die hohe Dosiergenauigkeit können sich Parfümhersteller weltweit auf das Gelingen und den Erfolg ihrer Kreationen verlassen.

Fricke setzt Standards in der Kombination von Präzision und Schnelligkeit. Das Geheimnis ist der modulare Aufbau. Jedes einzelne Modul der Dosieranlage verfügt über eine eigene Waage, über ein Linear-Portal werden die Batch-Behälter vollautomatisch auf die Module verteilt. Die von Fricke entwickelten Ventilbehälter erlauben es, auch selten genutzte Rohstoffe und Bestandteile flexibel und genau einzusetzen.

In der passenden Kombination ergibt sich so ein fast unbegrenztes Rohstoffportfolio für automatische Dosierungen von wertvollen Düften und hochwertigen Aromen. Dabei hat die moderne Dosieranlage auch immer eines im Blick: die Wirtschaftlichkeit. Das haben neben Parfümherstellern auch die Produzenten von Aromen jeglicher Art erkannt, die sich bei der Zusammenstellung ihrer komplexen Produkte auf die Lösungen von Fricke verlassen.

Die Anzahl der Dosiermodule und damit der Ventilbehälter ist variabel, der Aufbau ist kompakt und wartungsarm. Bis zu acht parallel arbeitende Waagen erreichen höchste Präzision bei optimaler Dosiergeschwindigkeit. Fricke kombiniert dabei aktuelle Hard- und Software und schafft so Dosierlösungen „Made in Germany“ für die internationale Parfüm- und Aromenwelt. Daniel Druschke, Vertriebsingenieur bei Fricke „Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch mit aktuellen und zukünftigen Kunden auf unserem Messestand 823 beim World Perfumery Congress in Miami 2022“.

_________________

Die Fricke Abfülltechnik GmbH & Co. KG wurde 1870 in Rehme (Nordrhein-Westfalen) gegründet und stellte zunächst Dezimalwaagen her, die Händler vor allem beim korrekten Abwiegen von landwirtschaftlichen Produkten unterstützten. Nach und nach wurde das Produktportfolio erweitert, sodass das Unternehmen neben einer Absackwaage für Kohlen und Briketts bald auch erste Abfüll- und später Dosieranlagen entwickelte und produzierte, die noch immer in unterschiedlichen Industrien eingesetzt werden.

Heute ist das Unternehmen aus Minden führender Hersteller von Dosier- und Abfüllanlagen inklusive zugehöriger Steuerungssoftware in voll- oder halbautomatisierter Ausführung. Die Kunden sind über den gesamten Globus verteilt und gehören zur Branche der Parfüm- und Aromenindustrie, der Farben- und Lackindustrie sowie der chemischen Industrie. Der Betrieb blieb dabei stets in Familienhand und wird heute in fünfter Generation geführt. Das Unternehmen beschäftigt am Standort Minden aktuell rund 110 Mitarbeiter – davon arbeiten 34 im Support sowie in der Softwareentwicklung.

_________________

Hier erhalten Sie die » Bilddaten zum Download «

Zurück
Top